Alle Beiträge, die unter Geschenke aus der Küche gespeichert wurden

Salzig-süße Erdnuss- Schoko Cookies 50% Dinkelvollkorn

Wenn an einem Nachmittag mal gar nichts mit den Kids geht backen wir gerne Kekse. Das hebt die Laune der Jungs enorm und das Glas ist wieder gefüllt. Diese Cookies haben wir schon häufig gemacht. Ich mache sie gerne mit salzigen Erdnüssen und Dinkelvollkornmehl. Für ca 20 Stück braucht ihr: 120g gesalzene Erdnüsse 200g Zartbitter Schokolade 150g Margarine 1 EL Erdnusscreme 90g Rohrohrzucker 100 g Kokosblütenzucker 2 Eier (alternativ 1/2 Banane) 150g Weizenmehl 550 150g Dinkelvollkornmehl 1 TL Natron 1/2 TL Boubon Vanille   Erdnüsse und Schokolade sehr grob hacken. Nun die Erdnusscreme mit der Margarine in der Küchenmaschine etwa 3 Minuten schaumig schlagen, dann unter Rühren Rohrohrzucker, Kokosblütenzucker und zum Schluss die Eier hinzugeben. Mehl, Natron, Vanille in einer Schale vermischen und löffelweise unterrühren. Zum Schluss die Erdnüsse und die Schokolade vorsichtig unterheben. Legt 2 Backbleche mit Backpapier aus und setzt den Teig in esslöffelgroßen Portionen mit einigem Abstand auf darauf Bei 180 Grad Ober- Unterhitze 15 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit bitte die Bleche auch mal tauschen 😉  

Apfelelisen

Diese leckeren Apfelelisen habe ich dieses Jahr das erste Mal gebacken. Schon bei der Vorbereitung duftet es ein wenig nach Bratapfel. Der Effekt wiederholt sich jedes Mal, wenn man das Glas mit den fertigen Elisen öffnet… Ich habe nur sehr wenig Rohrzucker verwendet und man kommt ganz ohne Mehl aus, wenn man möchte.   Für ca 36 Stück braucht ihr:  runde Vollkornbackobladen 140g getrocknete Apfelringe 2 EL Rum (alternativ Zitronensaft) 200g gemahlene Mandeln 100g gemahlene Haselnüsse 1 Prise Salz 1 TL Lebkuchengewürz (Gewürzmischung Alnatura) 1 TL Backpulver 2 EL Maisstärke (oder Mehl…) 2 Eier 2 EL Honig Rohrzucker nach Belieben, ich habe etwa 100g genommen 😉   Zuerst würfelt ihr die getrockneten Äpfel sehr fein, beträufelt sie mit Rum und lasst sie ein paar Minuten durchziehen. In der Zwischenzeit vermengt ihr Maisstärke, Backpulver, gemahlene Haselnüsse und Mandeln, sowie Lebkuchengewürz. Schlagt die Eier mit dem Rohrzucker und dem Honig 3-5 min schaumig. Nun püriert ihr die Apfelstücke, so dass ein Teil sehr fein wird, aber dennoch größere Stücke sichtbar sind. Am besten geht dies mit einem Thermomix …

Gekörnte Gemüsebrühe

Mal ernsthaft, jeder hat doch irgendwie eine von diesen Instant Gemüse/Hühnchen/Fleischbrühen im Schrank oder? Die Hühner- und Fleischbrühe habe ich schon lange abgeschafft und verwende stattdessen immer selbst gekochte Brühe, die ich reduziere, in Eiswürfelbehälter gebe und anschließend in Tütchen verpacke. In der Gemüsevariante hat mir das immer nicht so gefallen, daher heute mal gekörnte Brühe auf Vorrat mit Gemüseresten. Ich habe genommen, was im Kühlschrank war. Eigentlich gibt es nichts, was man nicht nehmen kann, allerdings sollte man schauen, dass sich alles in etwa die Waage hält und man Gemüse mit durchdringendem Eigengeschmack reduziert verarbeitet. Ich habe einmal Wirsing benutzt und hatte bei jedem Gemüsebrühe Gebrauch einen Wirsing Geschmack dabei – mach  ich nicht noch einmal… Klassisch und auch wichtig für den Geschmack finde ich immer das typische Suppengemüse Karotte/Sellerie/Petersilie/Lauch. Hinzugefügt habe ich Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 kleine Knolle Topinambur, ein Reststück Aubergine, 1 Tomate, Paprika, 1 Mini Stück Blumenkohl, etwas Kohlrabi, Frühlingszwiebeln.  Je nach Geschmack könnt ihr noch ein paar Kräuter der Saison mit hinzugeben. Nach und nach habe ich alles durch den …

Paranussmilch

Ich mag keine Milch. Es gibt wenig Dinge, die ich nicht mag, aber Milch gehört dazu und alles was zu milchig schmeckt. Nun bin ich niemand, der Milchprodukte konsequent meidet, aber Milch als Getränk zu betrachten erschließt sich mir allein schon wegen des Nährstoffgehaltes nicht. Eine zeit lang habe ich häufig Mandelmilch gekauft, da ich aber wie gesagt keinen bis wenig Ersatz für Milch benötige, ist sie häufig schlecht geworden und dafür ist sie schlichtweg auch zu teuer. Nun habe ich mit meinen Jungs letztens Paranussmilch für deren Sonntagmorgenkakao hergestellt und dachte mir nachmittags aus meiner Müdigkeit  aus einer Laune heraus, warum nicht mal wieder eine Latte Macchiato trinken. Ich war wirklich verblüfft, wie lecker das mir mit der Paranussmilch geschmeckt hat.

Osterhasen mit Vanille und Kokosblütenzucker

Die Osterhasen mache ich meistens schon 3 Wochen vor Ostern, weil die Kinder sie so gerne essen und sonntags zum Frühstück einfach mal eine nette Abwechslung sind. Wir haben sie heute morgen noch lauwarm mit Butter und Omas Quittengelee gegessen.Sie sind außerdem ein tolles Mitbringsel für Freunde oder Osterbrunch- Bestandteil.

Rote Bete Eis mit Schoko- Nusscrisp

Das Rote Bete Eis schockt erstmal jeden, dem man es kredenzen möchte. Dass es durchaus seine Daseinsberechtigung als Süßspeise verdient erfährt man nur, wenn man es selbst probiert… Ich habe es mit Sauerrahm und etwas Agavendicksaft verfeinert. Der Schokocrisp war lecker dazu, ich könnte es mir aber auch einfach mit ein paar gehackten Nüssen „natur“ vorstellen.