Monat: Mai 2016

Malz Brötchen

Diese leckeren malzigen Brötchen lassen sich toll am Vorabend vorbereiten und schmecken besonders gut mit herzhaftem Belag. Ich habe meines heute mit Avocado, Radieschen und etwas Schafskäse gegessen, die Jungs einfach nur mit Joghurtbutter. Für 9 Stück braucht ihr: 25g Roggenmehl 1050 100g Dinkelmehl 670 350g Weizenmehl 550 5 g Hefe (frisch) 10 g Salz 1 TL Gerstenmalzextrakt 100ml Malzbier alkoholfrei 200ml Wasser Vermengt alle Zutaten 2 Minuten auf kleinster Stufe in der Küchenmaschine und erhöht dann für weitere 10 Minuten auf Stufe 2. Bemehlt den Teig anschließend etwas und gebt ihn abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank. Am morgen zieht ihr den Teig vorsichtig auseinander und faltet ihn einmal in der Mitte. Stecht dann 9 viereckige Brötchen heraus. Die Seitenteile werden eher Dreiecke, aber schmecken tun die ja auch 🙂 Lasst die Brötchen nochmal 1 Stunde unter einem Leinentuch gehen und schaltet den Ofen auf 250 Grad. Gebt ein großes Blech mit Wasser zum Backen hinzu. Unmittelbar bevor ihr die Brötchen in den Ofen gebt, schneidet sie mit einem scharfen Messer tief ein, schaltet …

Zucchini Nudeln mit Sesam – Avocado Pesto

Heute gibt es mal wieder ein Rezept aus der Kategorie “ Gemüsenudeln“. Im Rezept findet ihr eine Zutat, die bei den meisten von euch wohl eher im Müll landet. Der Avocadokern eignet sich jedoch nicht nur für die Biotonne… Für 1 Teller braucht ihr: 1 mittelgroße grüne Zucchini etwas Olivenöl 1/2 Avocado 1TL Sesampaste Abrieb und Saft von 1/2 Zitrone 1 Frühlingszwiebel 70g Schafskäse 1 Hand voll Wildkräuter Meersalz und Pfeffer aus der Mühle Abrieb vom Avocadokern (ca 1/3 Kern) Zuerst schneidet ihr die Frühlingszwiebel klein und vermengt sie mit Sesampaste Zitrone, Zitronenabrieb, Abrieb vom Avocadokern und der halben Avocado. Fügt dann den Schafskäse in kleinen Stücken hinzu und schmeckt alles mit Salz und Pfeffer ab. Dann dreht ihr eure Zucchini durch den Spiralschneider und gebt sie mit etwa 2 EL Olivenöl in eine Pfanne. Schwenkt die Zucchinipasta von allein Seiten gut durch und gebt nach etwa 2 Minuten ein wenig Wasser auf den Pfannenboden, wirklich nur einen Schuss. Schwenkt die Zucchini gut durch bis die Flüssigkeit fast verschwunden ist (ebenfalls etwa 2 Minuten). Die Zucchini sollten nun elastisch aber noch …