Allgemein, Geschenke aus der Küche, Kitchenaid, vegan, Vegetarisch
Hinterlasse einen Kommentar

Henris Nusscreme

Bei uns essen zum Frühstück alle gerne Nusscreme. Dabei greifen wir gerne zu Aufstrichen, die nach Möglichkeit so viel Nüsse wie möglich und so wenig zusätzliches Fett/ Zucker wie nötig enthalten. Letztens habe ich dann mit meinem großen Sohn eine eigene Nusscreme entwickelt. Verwendet wurden Paranüsse, Haselnüsse und ein paar Mandeln. Süß wurde sie durch Kokos und Vanille, ein wenig Meersalz rundet das Ganze ab.

Für ein Glas (ca 250g) braucht ihr:

  • 70g Paranüsse
  • 70g Haselnüsse
  • 30g geschälte Mandeln
  • 30g getrocktnete Kokoswürfel
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1 Vanilleschote
  • 25g Kokosfett
  • 2 Prisen Meersalz

Gebt alles in den Blender und fangt an, alles langsam zu zerkleinern. Bei den Nüssen ist es wichtig, dass ihr zwischen den einzelnen Stufen kleine Pausen macht, damit die Nussmasse nicht zu warm wird. Nach wenigen Minuten tritt das nusseigene Fett aus- mixt dann noch kurz weiter, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Ich habe sie noch leicht „kernig“ gelassen, aber das ist Geschmacksache.

Füllt die Masse in ein sauberes Glas und verschließt es. Es muss nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden. Superlecker!

Viel Freude damit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s