Allgemein, Geschenke aus der Küche, Kitchenaid, Kochen, Winter
Hinterlasse einen Kommentar

Rote Bete Eis mit Schoko- Nusscrisp

Das Rote Bete Eis schockt erstmal jeden, dem man es kredenzen möchte. Dass es durchaus seine Daseinsberechtigung als Süßspeise verdient erfährt man nur, wenn man es selbst probiert…

Ich habe es mit Sauerrahm und etwas Agavendicksaft verfeinert. Der Schokocrisp war lecker dazu, ich könnte es mir aber auch einfach mit ein paar gehackten Nüssen „natur“ vorstellen. 

Für den Crisp braucht ihr:

  • 50g Dinkelflakes ungesüsst
  • 2 Prisen Meersalz
  • 20160220_12223460g gehackte Pekanüsse
  • 40g Zartbitterschokolade

Lasst die Schokolade im Wasserbad schmelzen und vermengt alle Zutaten miteinander, Es mag auf den 1. Blick so aussehen, dass es zu wenig Schokolade für für die Zutatenmenge ist… nehmt 4 große Esslöffel davon und drückt ihn jeweils flach auf Backpapier. Den Rest könnt ihr zu kleinen Schokobergen verarbeiten und entweder verschenken oder selbst essen 😉 Stellt alles zum kalt werden in den Kühschrank.

DSC_0187

Für das Eis braucht ihr:

  • 220g rote Bete
  • 100g Sahne
  • 2 Msp Vanillemark
  • Prise Salz
  • 100g Sauerrahm
  • 100ml Milch
  • 3 Eigelb
  • 5EL Agavendicksaft

Wickelt die Rote Bete in Alufolie und gebt sie etwa 45 min bei 180 Grad in den Ofen, bis sie ganz weich ist. Lasst sie abkühlen und entfernt die Schale.

Püriert die Rote Bete zusammen mit der Milch und dem Agavendicksaft und rührt die Saure Sahne unter. Nun trennt ihr das Eigelb vom Eiweiß und schlagt das Eigelb in einer gr0ßen Schüssel über Wasserdampf mit einem Schneebesen auf, bis es einen guten Stand hat. Dies erfordert etwas Fingerspitzengefühl, da das Eigelb auf keinen Fall zu heiß werden darf. Fügt dann langsam die Rote Bete Mischung hinzu. Stellt es nun zum kalt werden in den Kühlschrank.

Anschließend schlagt ihr die Sahne mit einer Prise Salz und dem Vanillemark steif und hebt sie unter die kalte Rote Bete Mischung.

Am Ende alles in die Eismaschine geben und mit den Schokocrisp servieren.

Wer keine Eismaschine hat, braucht etwas mehr Zeit. Ihr gebt dann die Schüssel mit dem Eis Inhalt in den Gefrierschrank und rührt alle 90 Minuten den angefrorenen Rand unter, bis die Masse gleichmäßig und locker durchgefroren ist.

DSC_0234

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s