Brot, Kitchenaid
Hinterlasse einen Kommentar

Kümmelbrot

Ich liebe Kümmel – meine Kinder nicht. Dennoch essen sie dieses wunderbare Brot sehr gerne, am liebsten mit Salami oder französischem Camembert. Es ist wirklich einfach und mit wenigen Zutaten zuzubereiten.

Mein Mann kam heute Abend nach Hause und steuerte schnüffelnd in die Küche geradewegs zu dem frisch gebackenen Brotlaib. Kümmelbrot verbreitet einen herrlichen Duft wenn es frisch aus dem Ofen kommt.

Für den Sauerteig:

130 g Roggenmehl Typ 1050

120ml Wasser

18 g Anstellgut (am besten selbst gezogenen)

Für den Hauptteig:

230 g Weizenmehl Typ 550

130 ml Wasser

8 g Kümmel

3 g gemahlener Koriander

7 g Salz

5 g Frischhefe

und natürlich den Sauerteig

Morgens oder am Abend vorher den Sauerteig mit den angegebenen Zutaten gut verrühren und 8-10 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen. (Es tut dem Sauerteig keinen Abbruch wenn es ein, zwei Stunden länger sind)

Anschließend den Sauerteig mit den anderen Zutaten zuerst langsam auf Stufe 1 der Küchenmaschine, nach 2 Minuten auf niedriger/mittlerer Stufe gut 6-7 weitere Minuten kneten lassen. Den Teig herausnehmen und wenn vorhanden im Gärkörbchen (sonst ohne) 60 Minuten abgedeckt gehen lassen. Anschließend rund wirken und noch einmal 60 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Den Ofen auf 250 Grad vorheizen und  ein mit Wasser gefülltes Backblech mit hinein geben. Dieses kann beim Einschieben des Brotes wieder herausgenommen werden. Nach der Gare den Laib einschneiden und 10 Minuten bei 250 Grad, dann die Temperatur für die letzten 25 Minuten auf 220 Grad herunterdrehen.

P.S. Wer in der glücklichen Lage ist einen Backstein zu besitzen, bitte benutzen 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s