Monat: Februar 2016

Buchweizencrêpe mit Winterwurzeln und Zitronen – Joghurt

Heute zeige ich euch unser liebstes Sonntagsessen. Morgens schnell das Gemüse geschnippelt, dann ab in den Wald – sonntags ist langer Dauerlauf angesagt- und mittags ein wunderbar winterliches und gesundes Essen. Bei der Gemüseauswahl lasse ich mich gerne samstags auf dem Wochenmarkt inspirieren. ich nehme alles mit, was schön bunt ist. Muskatkürbis, Butterrübe, Urkarotte, Karotten, Pastinake, Schwarzwurzel und Rote Bete, Zwiebeln dazu Wildkräuter- oder Endiviensalat.

Rote Bete Eis mit Schoko- Nusscrisp

Das Rote Bete Eis schockt erstmal jeden, dem man es kredenzen möchte. Dass es durchaus seine Daseinsberechtigung als Süßspeise verdient erfährt man nur, wenn man es selbst probiert… Ich habe es mit Sauerrahm und etwas Agavendicksaft verfeinert. Der Schokocrisp war lecker dazu, ich könnte es mir aber auch einfach mit ein paar gehackten Nüssen „natur“ vorstellen. 

Süßkartoffelburger mit Zitronen- Minz Sauce, Wildkräuterpesto und Mandel-Pilzen

Burger sind so lecker, wenn man sie nicht gerade bei x oder y oder einer anderen Fastfoodkette holt. Am Samstag Abend gab es für uns Mädels den Süßkartoffelburger. Durch den Buchweizenteig fällt der Süßkartoffelbratling nicht auseinander und bekommt tolle Röstaromen. Auch das Bun habe ich in der Pfanne gemacht, um noch mehr Röststoffe hineinzubekommen. Der Wildkräutersalat, den ich auf dem Markt gefunden habe macht das Ganze schön frisch.